Lavendel

Ich liebe den Geruch von Lavendel. Ich könnte mich darin den ganzen Tag einlullen. Der beruhigt so schön. Vielleicht liegt es an dem roten Säckchen mit getrocknetem Lavendel aus der Provence, den ich als Kind von unserem damaligen französischen Kindermädchen geschenkt bekommen habe. An dem Kindermädchen selbst, liegt meine Lavendel-Affinität nicht, glaube ich. Ich erinnere mich kaum an sie. Ich weiß nur noch, dass sie eine eher grobschlächtige Person war. Gar nicht so, wie man mann ich mir französische Kindermädchen sonst vorstellen würde. Ganz im Gegensatz zu ihrem Mann, den ich als einen sehr feingliedrigen, elfengleichen Typus in Erinnerung habe. Aber der war ja kein französisches Kindermädchen, sondern ihr türkischer Gatte. Und mit Lavendel aus der Provence hatte der nix am Hut. Der hat einen EineMark-Laden.

2 Kommentare

  1. bin gerade dabei selbst zu lavendulieren….. schuld sind ein sträusschen lavendel, ein stück lavendelseife, ein fläschen lavendellotion, lavendelbadekugeln, ein lavendelstern…. herrjehhhh

    und das alles ohne französisches kindermädchen. nicht auszudenken, wenn die noch hinzu käme…

  2. auch mal kochen damit. wirklich gut!

Kommentar schreiben