Alt werden

Ich finde, es gibt einen Unterschied zwischen Erwachsen werden und Alt werden. Ich bin gern erwachsen. Schütteres Haupthaar habe ich seit meinem 16. Lebensjahr, die Glatze versuche ich zu überspielen, es gibt Mützem, ich bin fast 1,90 groß. Die Krampfadern am Bein sind zwar hässlich und vieleicht auch ungesund aber ich trage eigentlich nie kurze Hosen und meine Gesundheit empfinde ich als altersunabhängig.
Aber als ich da mit all diesen anderen Eltern beim Kita-Sommerfest war und auf zu kleinen Stühlen sitzen musste und zusah, wie die Kinder für uns Alte zum Beispiel ganz tolle Kritzeleien Bilder mit Wachsmalkreiden auf Papier zwängten und alle sich ausschließlich über den Nachwuchs definierten, solange sie zusammen auf den zu kleinen Möbeln saßen…

Da war ich einfach nicht drauf vorbereitet, eine neue Lebensphase zu beginnen.

Ich glaube, ich werde Elternabende hassen.

Es ist vorbei

Auf der Bank am Parkeingang sitzen sie in ihren Wollpullis mit den bunten Rauten. Er in Cordhose, sie in Cordrock. Sie haben bunte Socken in ihren Turnschuhen. Sie weint bitterlich, bebt am ganzen Körper, zittert. Er schaut bemüht teilnahmslos in den Himmel eines wunderschönen Sommerabends.

Ich gehe nach Hause.