Heimweg

Da sitzt ein Witzbold auf dem Invalidensitz des Linienbusses, der den toten König des Pop mit einem “Who’s bad now?” Anstecker an seinem Jäckchen ehrt. Ich muss grinsen. Der Busfahrer fährt leichte Schlangenlinien im fahl ausgeleuchteten Tunnel. Ich sage der großen und der kleinen Angst, dass sie mich am Arsch lecken sollen, und beschließe, dass alles irgendwie gut wird. Die blonde Frau im Minirock, die dort in der Mitte des Busses steht, wo tagsüber die alten Damen ihre Rollatoren parken, winkelt ihr rechtes Bein auf Hüfthöhe an und ich bin einen Moment abgelenkt und merke ein Bild später als sofort, dass der Busfahrer das Lenkrad nach links gerissen hat.

Kommentar schreiben